Liechtensteiner Imkerverein
Manfred Biedermann (Präsident)
Auf Berg
9493 Mauren
Webseite

Liechtensteiner Imkerverein
Angebot
Honig


Beschrieb
Die Geschichte der Imkerei in Liechtenstein ist nur lückenhaft aufgezeichnet. Sie wurde von der Landwirtschaft mitgeprägt. Bis Mitte  des 19. Jh. pflegte man Korbbienenzucht. Die guten Honigabsätze gingen an Zeidler (Honigsammler) ins Ausland. Pfarrer Simon Balzer war ab 1840 ein grosser Pionier der Bienenzucht in Liechtenstein. Er führte den mobilen Wabenbau mit Magazinbeuten ein und gründete 1858 den ersten Bienenzuchtverein mit Unterstützung  des Landes. Ab den 1870er Jahren erfolgte für einige Jahre ein Rückgang der Bienenzucht. 1893 bildete sich eine Abteilung für Bienenzucht im Landwirtschaftlichen Verein, 98 Imker mit 561 Völkern. Die Bedeutung der Imkerei wurde erkannt und fachliche Weiterbildung wurde angeboten. Es bestanden intensive Kontakte zu Imkern in Feldkirch. 1929 erfolgte die Gründung des heutigen Imkervereins, dieser zählte damals 99 Imker und 1096 Völker. In den 30er Jahren stellte die auftretende Tracheenmilbe die Imkerei vor grosse Probleme. Die Intensivierung der Landwirtschaft, der Einsatz von Kunstdünger, sowie die wachsende Siedlungsstruktur haben die Lebensgrundlagen der Bienen seit Mitte des 20. Jh. drastisch verschlechtert. So ist auch ein starker Rückgang der Magerwiesen und des Obstbaumbestandes um 3 Viertel zu verzeichnen. In den letzten Jahren wurde die Zucht der Carnica-Biene stark gefördert. Die Imker erhalten seit einiger Zeit finanzielle Unterstützungsbeiträge durch Land und Gemeinden. Der Imkerverein ist seit 1985 in der Wanderversammlung deutschsprachiger Imker  (Imkerkongress) vertreten. Seit 1990 besitzt der Verein einen eigenen Lehrbienenstand in Vaduz. Die Varroa-Milbe wurde 1988 erstmals festgestellt, sie erschwert die Imkerei zusätzlich. Die Zahl der Imker hat in den letzten Jahren abgenommen, zählte man im Jahre 1985 noch 135 Imker mit 1320 Völkern, so sind es im Jahre 2002 noch  82 Imker mit 943 Völkern. Ein anstrebendes Ziel des Vereins ist es, dass in Liechtenstein 100 Imker 1000 Völker betreuen.
/div>